Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Sommerbrodt & Kollegen

Corona Schwerpunktpraxis 

Wir sind gegenwärtig -neben unserer hausärztlichen Tätigkeit- auch zuständig für Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf eine Infektion oder mit einer bestätigen Infektion mit dem neuen Corona-Virus aus dem Stadtgebiet Wiesbaden.

Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in unsere Sprechstunden, sondern melden Sie sich bei einem Infektionsverdacht vorher telefonisch an, damit wir im Vorfeld dass weitere Vorgehen besprechen können.

Bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem neuen Corona-Virus führen wir einen Ratchenabstrich durch.

Sollte der Infektionsverdacht länger zurückliegen ist eine vorangegangene Infektion mittels eines Antikörpertests im Blut nachweisbar.

Bei Patienten, die sich bereits in einer vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne befinden, können wir den Abstrich oder weiterführende Untersuchungen im Rahmen eines Hausbesuchs durchführen.

Wir trennen Patienten mit Infektverdacht und Patienten ohne Infektverdacht voneinander. Wir besitzen zwei separat voneinander getrennte Praxen mit eigenen Wartebereich und jeweils direktem Zugang. 

Unser Angebot

Akute Erkrankungen

Schnelle Hilfe bei akuten Erkrankungen in

unserer Sprechstunde

 

Umfangreiche Diagnostik

EKG, Belastungs-EKG, Langzeitblutdruck-

messung, Lungenfunktionsdiagnostik,

Ultraschall: Bauchorgane, Schilddrüse und

Gefäße, Labordiagnostik

 

Videosprestunde

Wenn Sie die Praxis nicht besuchen können,

haben Sie die Möglichkeit einer

Konsultation in der Videosprechstunde

 

Hausbesuche

Bei hochaktuten Krankheitsbildern bieten

wir nach Absprache Hausbesuche an

Gesundheit und Vorsorge

Gesundheitsuntersuchung

- Individuelle Gesundheitsuntersuchung

- Kassen-Checkup


 

Krebsfrüherkennung

- Hautkrebs

- Darmkrebs

- Prostatakrebs


 

Impfungen

- Standardimpfungen für Jugendliche und Erwachsene

- Risikoimpfungen

- Reiseimpfungen


 

Chronische Erkrankungen

Wir sind ihr fester Partner bei allen

chronischen Erkrankungen

  - Regelmäßige Laborkontrollen und

    Untersuchungen

 - Zusammenarbeit mit Fachärzten


 

Betreuungsprogramme für Patienten mit:

Diabetes mellitus Typ 2, Herzkrankheit (KHK),

Asthma und COPD


 

Patientenschulung:

  - Umgang mit erhöhtem Blutdruck

  - Ernährungsschulung für Patienten

    mit Diabetes mellitus Typ 2

Wir bilden aus

Medizinische Fachangestellte (MFA)

Die Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten findet dual statt und dauert drei Jahre. Das bedeutet, dass man in den drei Jahren abwechselnd die Berufsschule und den Betrieb besucht. Der Berufsschulunterricht findet an bestimmten Wochentagen statt. Dort werden den Auszubildenden alle theoretischen Grundlagen vermittelt, die sie für ihren Job als medizinische Fachangestellte benötigen – von hygienischen Standards bei der Behandlung bis zur korrekten Anwendung von Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Fall der Fälle. Die restliche Zeit verbringen Azubis im Ausbildungsbetrieb, wo sie das theoretisch Erlernte unter der Aufsicht von erfahrenen MFAs praktisch umsetzen können.

Weiterbildung zur Fachärztin/arzt für Allgemeinmedizin

Die Weiterbildung zur Fachärztin/arzt für Allgemeinmedizin dauert nach dem Studium nochmal fünf Jahre. Die Weiterbildung beinhaltet einen verpflichtenden Abschnitt im Krankenhaus und einen verpflichtenden Abschnitt in der Praxis. Im Weiteren besteht die Möglichkeit nach eigenen Interessen die Weiterbildung in unterschiedlichen Fachdisziplinen zu erweitern. Unsere Praxis hat aufgrund des breiten Ausbildungssprektrums die Weiterbildungsbefugnis für 48 Monate von der Landesärztekammer Hessen erhalten.

Famulaturen

Während des Medizinstudiums machen die Studentinnen/en nach dem Physikums mehrere Praktika -auch Famulaturen genannt. Wir bieten Studenten an, die hausärztliche Arbeit aus erster Hand zu erleben und die Vielfalt und Herausforderungen bei der Betreuung von Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen in der lebenslangen Betreuung kennen zu lernen. Eine Famulatur dauert in der Regel vier Wochen.

Das Praktische Jahr (PJ)

Das Medizinstudium dauert in der Regel 12 Semester (6 Jahre). Im letzten Jahr des Studiums arbeiten die Studenten im Krankenhaus und in der Praxis mit, als Vorbereitung zum Examen und zum Erleben der praktischen Arbeit am Patienten. In Zusammenarbeit mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bieten wir den Studentinnen und Studenten im Studiengang Humanmedizin die Möglichkeit tiefer in die allgemeinmediziinische Arbeit, die Diagnostik, Therapie und Langzeitbetreuung einzutauchen.

Praxis Sommerbrodt & Kollegen

Urheberrecht ©

 Alle Rechte vorbehalten.