Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Sommerbrodt & Kollegen

unser Newsticker für Patienten

18
Mai
2020

Abstrich und Antikörpertest auf das neue Coronavirus

Die Symptome einer Corona-Virusinfektion sind unspezifisch und ähneln den Symptomen einer normalen Erkältungen oder der echten Grippe. Deswegen sind Laboruntersuchungen nötig, um zu erkennen, ob man eine Coronainfektion hat oder ob man früher schon eine solche Infektion durchgemacht hatte.

Mit einem Rachenabstrich kann man eine akute Infektion nachweisen. Wenn Sie Beschwerden wie Husten, Schnupfen, Fieber, Geschmacks- und Geruchsstörungen haben rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für einen Rachenabstrich. Das Ergebnis liegt i.d.R. innerhalb von 24 Stunden vor und wir können dann die weitere Therapie besprechen.

Nach einer Infektion entstehen Antikörper, die in einer Blutuntersuchung nachweisbar sind. Sollte bei Ihnen ein Verdacht auf eine Coronainfektion schon länger als 2 Wochen zurückliegen, können wir dies mit einer Laboruntersuchungen klären.


 

 

27
April
2020

Mundschutzpflicht in Hessen

Seit Heute müssen die Menschen in Hessen  einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie die Fahrzeuge des öffentlichen Personennahverkehrs nutzen oder den Publikumsbereich von Geschäften, Bank- und Postfilialen betreten.

Als Mund-Nasen-Schutz zählt jeder Schutz vor Mund und Nase, der auf Grund seiner Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entbehrlich, soweit anderweitige Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden. Die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Wir bitten alle unsere Patienten zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitpatienten in unseren Praxisräumen einen Mundschutz zu tragen. Vielen Dank.

Link

22
April
2020

Kontrollieren Sie Ihren Impfschutz

Impfen schützt. Lassen Sie regelmäßig Ihren Impfpass kontrollieren und ggf. fehlende Impfungen nachholen oder auffrischen.

Standardimpfungen: Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Mumps, Masern, Röteln, FSME

Zusätzlich:

Für Jugendliche bis 18 Jahre: HPV und Hepatitis B, Meningokokken C

Für Frauen mit Kinderwunsch: Varizellen (Windpocken)

Für Menschen über 60 Jahren und/oder mit chronischen Erkrankungen: Influenza, Lungenentzündung und Gürtelrose

Reiseimpfungen: Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut, Cholera, Japanische Enzephalitis, Meningokokken (ACWY)

Alle Impfungen sind bei uns vorrätig können Sie bei uns durchführen lassen.

Praxis Sommerbrodt & Kollegen

Urheberrecht ©

 Alle Rechte vorbehalten.